Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu nannte die "historische" Entscheidung des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) Donald Trump nach Jerusalem. In der Zwischenzeit die Radikale palästinensische Gruppe Hamas hat erklärt, dass Trump öffnete die "Tore der Hölle"

Netanjahu nannte die "historische" Entscheidung Trump über die Anerkennung von Jerusalem die Hauptstadt Israels. Die Hamas erklärte, dass diese Entscheidung öffnet die "Pforten der Hölle"


Wiederum die Radikale palästinensische Gruppe Hamas hat erklärt, dass die Entscheidung Trump öffnet die "Tore der Hölle".

Lesen Sie auch: Israels Premier Netanjahu Sprach sich gegen die Vereinbarungen Russlands und der USA auf Syrien