Geheimdienst der Russischen Föderation war davon überzeugt, dass der US-Präsident Donald Trump bei Ihr "am Haken".

Der russische Geheimdienst war sich sicher, dass Trump hält "am Haken", - Associated Press

Wie berichtet mediaUA mit Bezug auf UNIAN, Darüber sagte der ältere Anwalt Justizministerium der USA Bruce Or, schreibt die Associated Press.
Laut ORA diese Informationen vor zwei Jahren sagte ihm ein ehemaliger britischer Spion, ein Informant des FBI Christopher Steele. Es wird bemerkt, dass während einer Sitzung Or erfuhr auch über die Verhandlungen zwischen den Vertretern eines kampagnehauptquartiers Trump und Russischen Beamten.
Vertreter der republikanischen Partei behaupten, dass der Anwalt seine Befugnisse überschritten hat, wiederholt встречавшись mit einem Informanten. Früher wurde berichtet, dass die Rechtsanwälte Trump entwickeln einen eigenen Bericht über die "russische Sache".

Lesen Sie auf " mediaUA": die Untersuchung, die спецпрокурором Müller, illegal, - Trump


Siehe Kommentare →